Auf nach Armenien: C-Quadrat und Talanx gründen Investmentgesellschaft

//
C-Quadrat und Talanx Asset Management gaben am heutigen Mittwoch die geplante Gründung einer Vermögensverwaltungsgesellschaft in Armenien bekannt. Bei der neuen Gesellschaft handelt es sich um ein Joint Venture, an welchem sich C-Quadrat mit 74,9 Prozent beteiligen will. Beide Gesellschaften haben zusammen mit der Armenischen Zentralbank ein diesbezügliches „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet.

Die armenische Gesellschaft soll ab dem 1. Januar 2014 die Verwaltung der staatlichen armenischen Pensionsgelder übernehmen. Das dabei verwaltete Gesamtvolumen der Pensionsgelder wird sukzessive aufgebaut und soll nach Schätzungen der armenischen Zentralbank über die nächsten Jahre bis zum Jahr 2020 kontinuierlich auf rund 2 Milliarden Euro steigen.

Mehr zum Thema