Auf physisch umgestellt

Lyxor Asset Management stellt drei ETFs um

Lyxor Asset Management stellt ab 11. Juli 2014 drei Exchange-Traded-Funds (ETFs, börsengehandelte Indexfonds) von der indirekten, synthetischen auf eine direkte, physische Indexabbildung um. Die ETFs bilden die Indizes CAC 40, Ibex 35 und Dax ab.

Ziel der Umstellung sei, Kunden ein besseres Rendite-Risiko-Verhältnis zu bieten. Dafür soll für jeden Index der passendste Index-Nachbau ausgewählt werden. Die drei ETFs weisen ein verwaltetes Vermögen von insgesamt 5 Milliarden Euro auf.

Diese Fonds stellt Lyxor um:


Grafik: Lyxor AM

Mehr zum Thema
PrivatkundenAmundi stellt Vertrieb um Value, Growth und so weiterWie sich mittels Anlagestilen Aktienrisiken senken lassen Von Vaneck zu IconicETF-Vertriebsmann geht zu Krypto-Fondsanbieter