Frank Lamsfuß. Foto: Barmenia

Frank Lamsfuß. Foto: Barmenia

Aufeinander abgestimmte Bausteine

Barmenia kombiniert BU und Pflege

Die Barmenia BU PflegePlus sichert während des Berufslebens das BU-Risiko ab. Kommt es wegen einer Pflegebedürftigkeit zu einer BU, erhält der Betroffene eine zusätzliche Pflege-Rente. Sie hat die Höhe der garantierten BU-Rente und wird für die gesamte Dauer der Pflegebedürftigkeit gezahlt – falls notwendig auch lebenslang. Das bedeutet, dass die Barmenia für die Dauer der Berufsunfähigkeitsversicherung eine doppelte BU-Rente zahlt. Gleichzeitig stellt sie den Vertrag beitragsfrei.

Wird die versicherte Person erst nach Ablauf der BU-Versicherung pflegebedürftig, erhält sie lebenslang, beziehungsweise für die Dauer der Pflegebedürftigkeit, eine Pflege-Rente.

„Das neue Produkt befreit den Kunden aus dem Dilemma, sich ausschließlich gegen Berufsunfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit abzusichern. Die Leistungen beider Bausteine sind optimal aufeinander abgestimmt. Es gibt keine Doppelversicherung und keine Versicherungslücken", sagt Barmenia-Vertriebsvorstand Frank Lamsfuß.

Mehr zum Thema
Private Krankenversicherung (PKV)Beiträge im PKV-Standardtarif steigen ab 1. Juli Private AltersvorsorgeLebenslange Rente oder Lebensversicherung auszahlen lassen? BetriebsschließungsversicherungGastronom im hohen Norden bleibt auf Ertragsausfall sitzen