Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Wird nach Auskunft des Unternehmens wohl doch nicht den Aufsichtsrat von Standard Life Aberdeen verlassen: Martin Gilbert.  | © Getty Images

Aufsichtsrats-Vize Martin Gilbert Standard Life Aberdeen weist Gerüchte zurück

Der Finanzkonzern Standard Life Aberdeen hat auf Gerüchte über ein Ausscheiden des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Martin Gilbert reagiert. Zuerst hatte die "Financial Times" darüber berichtet, DAS INVESTMENT hatte das Thema aufgegriffen.

Die Spekulationen stimmten so nicht („This speculation is inaccurate“), stellte ein Firmensprecher klar. Wenn das Unternehmen Änderungen zu verkünden habe, die das Management beträfen, mache es das über seine hauseigenen Kanäle.

Gilbert ist Gründer der Fondsgesellschaft Aberdeen, die 2017 mit dem Versicherungskonzern Standard Life fusionierte. Nachdem er zunächst zusammen mit Keith Skeoch als Doppelspitze den neuen Konzern geleitet hatte, wechselte Gilbert Anfang 2019 in den Aufsichtsrat. Er leitet außerdem den Aufsichtsrat des konzerneigenen Investmentarms Aberdeen Standard Investments.

nach oben