Suche
in FondsLesedauer: 1 Minute

August-Zahlen von Lipper Diese Fondsgesellschaft hat mit Abstand das meiste Geld eingesammelt

Diese Fondsgesellschaft hat mit Abstand das meiste Geld eingesammelt
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Nettomittelzuflüsse in die europäische Fondsindustrie haben sich im August 2014 deutlich reduziert. Während sich die Anbieter von Investmentfonds im Juli noch über Gesamtmittelzuflüsse in Höhe von 52,5 Milliarden Euro freuen konnten, sank diese Zahl im August auf 27,7 Milliarden Euro, wobei rund 18,5 Milliarden Euro auf langfristig orientierte Investmentfonds und rund 9,2 Milliarden Euro auf Geldmarkt- und geldmarktnahe Produkte entfielen.

Bei den Anbietern nimmt Blackrock, mit Nettomittelzuflüssen in Höhe von 2 Milliarden Euro, auch im August 2014 wieder die Spitzenposition ein, gefolgt von der Deutsche Asset and Wealth Management (DeAWM) (+1,5 Milliarden Euro), Vanguard (+1,4 Milliarden Euro), Pioneer (+1,4 Milliarden Euro), und JP Morgan Asset Management (+1,3 Milliarden Euro).