Nadine Faruque verlässt die Deutsche Bank nach rund einem Jahr wieder

Nadine Faruque verlässt die Deutsche Bank nach rund einem Jahr wieder

Aus „persönlichen Gründen“

Compliance-Expertin verlässt Deutsche Bank

//
Nadine Faruque kehrt der Deutschen Bank schon wieder den Rücken: Die Expertin für weltweites Compliance, also das Einhalten von Gesetzen und internen Richtlinien, verlasse das Geldinstitut laut einer unternehmensinternen Mitteilung zum Ende nächster Woche „aus persönlichen Gründen“, berichtet Reuters. Vorübergehend soll Andrew Sowter die Aufgaben Faruques übernehmen.

Die Deutsche Bank hatte Nadine Faruque erst im Dezember 2014 von Unicredit abgeworben und damit neben Sylvie Matherat eine zweite Frau in die engere Führungsriege des Unternehmens geholt.