Ausverkauf bei Aktienfonds vorerst gestoppt

Aktienfonds haben im September erstmals in diesem Jahr mehr Kapitalzuflüsse als -abflüsse verzeichnet. Das zeigt die Absatzstatistik des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI). Demnach investierten Anleger unterm Strich 479,7 Millionen Euro frisches Kapital in diese Anlageklasse. Im August waren noch 3,56 Milliarden Euro abgeflossen.

Besonders beliebt waren globale Aktienfonds mit Zuflüssen von 298,9 Millionen Euro. Auch Europa-Aktienfonds standen in der Gunst der Anleger weit oben und erhielten 223,8 Millionen Euro frisches Kapital. 

Geldmarktfonds standen dagegen weiter auf der Verkaufsliste. Aus ihnen zogen Anleger 2,63 Milliarden Euro ab. Bis einschließlich Juli hatten Geldmarktfonds in diesem Jahr jeden Monat Netto-Zuflüsse verzeichnet.

Mehr zum Thema