LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in AdvertorialLesedauer: 2 Minuten
ANZEIGE

Scope Awards 2023 Auszeichnungen für die besten Fonds- und Zertifikateanbieter

Scope Awards 2023 all Winners
Scope Awards 2023 all Winners: | Foto: Scope

Zum 17. Mal hat die Ratingagentur Scope zur Verleihung der Scope Awards geladen – und am 17. November im Berliner „Stadtbad Oderberger“ Auszeichnungen in insgesamt 57 Kategorien vergeben. 30 Trophäen gab es für Asset Manager und Fonds, 22 Auszeichnungen entfielen auf Alternative Investmentfonds, fünf gingen an Zertifikateanbieter. Um die Sieger zu ermitteln, wertete das Analysehaus insgesamt knapp 12.000 Fonds aus und nahm rund 2.000 Asset Manager sowie Zertifikateanbieter unter die Lupe. Moderiert wurde die Gala von Entertainerin Barbara Schöneberger, die musikalische Begleitung steuerten der Hamburger Hip Hop-Star Jan Delay und die Singer-Songwriterin Elif bei.

Asset Manager und Fonds: J.P. Morgan Asset Management erneut bester Universalanbieter

Als bester Universalanbieter im Bereich Asset Manager und Fonds wurde erneut J.P. Morgan Asset Management gekürt. Ausschlaggebend für die Auszeichnung sei die große Expertise in nahezu allen liquiden Anlageklassen, insbesondere die Ergebnisse in den Bereichen internationale Anleiheportfolios und Kurzläufer sowie globale Aktien in Industrie- und Schwellenländern hätten überzeugt, teilt Scope mit. Die Auszeichnung als bester Universalanbieter mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit ging aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich ESG an Nordea.

Den Preis als bester Spezialanbieter erhielt erneut Lupus alpha – unter anderem für die guten Ergebnisse des Flaggschiff-Fonds. Für seine Pionierleistungen im Bereich ESG nahm der Spezialanbieter Federated Hermes ebenfalls eine Trophäe entgegen. Im Bereich Multi Asset und Themenfonds wurde Allianz Global Investors zweimal geehrt. Die erstmals von Scope vergebene Auszeichnung im Bereich „aktiv gemanagte ETFs“ ging an Fidelity.

Alternative Investmentfonds: DWS holt zwei Trophäen

Im Bereich Alternative Investmentfonds erhielt die DWS wegen überzeugender Ergebnisse in den Bereichen globale offene Immobilienfonds sowie europäische Immobilienfonds für Großanleger gleich zwei Trophäen, im Bereich „Retail Real Estate Europe“ ging die Auszeichnung an Deka Immobilien. Den erstmals von Scope vergebenen Award im Bereich „Private Equity“ nahm Goldman Sachs entgegen.  

Zertifikate: Société Générale punktet als bester Universalanbieter

An Zertifikateanbieter vergab die Ratingagentur fünf Auszeichnungen, als bester Universalanbieter wurde die Société Générale geehrt. Als besten Primärmarktanbieter kürte Scope die DekaBank, im Bereich Sekundärmarkt punktete BNP Paribas. Den Trading-Award nahm Morgan Stanley entgegen, im Bereich Nachhaltigkeit ehrte Scope die Landesbank Baden-Württemberg.

Mehr dazu erfahren Sie hier!