Suche
Aktualisiert am 30.06.2010 - 13:49 UhrLesedauer: 5 Minuten

Auto-Aktien starten durch: Mit diesem Zertifikat fahren Sie mit

Seite 2 / 2

Eingestiegen und mitgefahren: Europas Autobauer sind wieder auf Spur. Zwar schwächelt der Absatz auf dem heimischen Markt, doch umso spannender ist die unglaubliche Nachfrage aus Asien.

DAS DERIVAT

DAS DERIVAT aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Top-Tipp: Rare-Metals-Zertifikat

Flotte Nummer mit Deutsche-Bank-Bonus

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Die Aktien der drei großen deutschen Hersteller kommen wieder auf Kurs, ebenso die der Zulieferer. Sie sind versammelt im Branchenindex DJ Stoxx 600 Automobiles, zusammen mit den Franzosen Peugeot und Renault und Italiens „Knutschkugel“-Produzenten Fiat. Plus Reifenherstellern kommt das Zertifikat auf 14 Werte. 

Die Commerzbank bietet auf den Index ein entsprechendes Zertifikat (703687, 24,5€) an. Die Laufzeit ist unbegrenzt. Vom alten Hoch, 42,90 Euro, ist das Papier noch fast 70 Prozent entfernt. Vom Tief im Laufe der Finanzkrise ist es jedoch auch schon fast 100 Prozent angezogen.
Tipps der Redaktion
Foto: In der Zeichnung: Lock-in-Zertifikat sichert Kursgewinne ab
In der Zeichnung: Lock-in-Zertifikat sichert Kursgewinne ab
Foto: Exportware Index – warum es Exchange Traded Notes gibt
Exportware Index – warum es Exchange Traded Notes gibt
Foto: China im Kaufrausch: Themenzertifikat setzt auf Konsumausbruch
China im Kaufrausch: Themenzertifikat setzt auf Konsumausbruch