Foto von Burkhard  Varnholt

Burkhard Varnholt

ist Anlagechef bei der Schweizer Bank Credit Suisse Group. Zuvor war er Investment-Chef bei der Bank Julius Bär.

ALLE BEITRÄGE VON Burkhard Varnholt

Credit-Suisse-Investmentchef Burkhard Varnholt

„Disruptive Veränderungen überfordern unsere lineare Art zu denken“

Kapital allein schafft noch keine Werte. Erst in Verbindung mit guten Ideen entfaltet es eine Wirkung. Burkhard Varnholt, Investmentchef der Credit Suisse, erläutert an mehreren Beispielen die tief greifenden Auswirkungen technologischen Wandels und die Möglichkeiten der menschlichen Vorstellungskraft. [weiterlesen]

Credit-Suisse-Anlagechef Burkhard Varnholt über die Aktien-Hausse

Können Bullen fliegen?

Bullen können nicht fliegen, das weiss jedes Kind. Oder eben doch? 2009 hob der Aktien-Bullenmarkt ab und seitdem fliegt und fliegt er – wie lange noch? Das fragen sich viele Anleger. Auch im amerikanischen Jackson Hole haben sich die Chefs der weltgrössten Notenbanken diese Frage gestellt. [weiterlesen]

Credit-Suisse-Anlagechef Varnholt über das Schulden-Paradox

Warum steigende Schulden nicht zwingend zu höheren Zinsen führen

Angesichts wachsender Schuldenberge werden manche Anleger nervös. Sie sorgen sich um die Zinsentwicklung, die derzeit ganz anders verläuft, als von vielen erwartet. Doch dafür gibt es Gründe. Vielleicht ist die Weltwirtschaft einfach robuster als ihr Ruf? Allerdings führt auch rationales Kalkül manchmal auf Holzwege. Deshalb gilt die Weisheit „Prepare, don’t predict“. Das gilt auch für den aktuellen Handelskonflikt. Manchmal kann sogar kleines Zündeln einen Flächenbrand auslösen. [weiterlesen]