Foto von Henning Vöpel

Henning Vöpel

ist Direktor und Geschäftsführer des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts. Seine Forschungs- und Themenschwerpunkte sind Konjunkturanalyse, Geld- und Währungspolitik, Finanzmärkte und Digitalökonomie.

ALLE BEITRÄGE VON Henning Vöpel

Volkswirte Henning Vöpel und Jörn Quitzau

Zwischenruf zur Reform des Profifußballs

Die Bereitschaft für Reformen scheint angesichts der zum Teil existenzbedrohenden Krise des deutschen Fußballs aktuell hoch zu sein. Henning Vöpel, Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), und Jörn Quitzau, leitender Volkswirt bei der Berenberg Bank in Hamburg, präsentieren ihre Reformideen. [weiterlesen]

HWWI-Chef Henning Vöpel

Angriffe auf die Soziale Marktwirtschaft nehmen zu

Die Angriffe gegen die Soziale Marktwirtschaft mehren sich. Das ist gefährlich, denn die Marktwirtschaft ist zugleich die größte Bastion der Demokratie. Die Forderung nach Verstaatlichung großer Unternehmen ist dabei nicht die erste Attacke. [weiterlesen]

HWWI-Direktor Henning Vöpel

Wie künstliche Intelligenz die Wirtschaft revolutioniert

Wird künstliche Intelligenz die Wirtschaft wirklich umkrempeln? Und wenn ja, dann wann und wie? Und welche Probleme gilt es noch zu lösen? HWWI-Direktor Henning Vöpel hat sich mit den selbstlernenden Maschinen ausführlich auseinandergesetzt. [weiterlesen]

HWWI-Direktor Henning Vöpel

Globalisierung so gerecht wie die Gesellschaft, auf die sie trifft

Internationaler Handel ist für Volkswirtschaften insgesamt zwar vor­teilhaft, es gibt dabei aber immer auch relative Verlierer. Daher gilt die Globalisierung zunehmend als ungerecht. Dies verstärkt politische Tendenzen der Abschot­tung und des Protektionismus, wie die Wahl von Donald Trump und das Votum für den Brexit zeigen. [weiterlesen]