Foto von Tilmann Galler

Tilmann Galler

ist Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management. Zuvor war er bei UBS Global Asset Management tätig.

ALLE BEITRÄGE VON Tilmann Galler

Tilmann Galler von J.P. Morgan AM

Substanz- oder Wachstumsaktien – die Wahl des richtigen Teams zählt

Die Verwaltung von Anlagen ähnelt dem Management eines Fußballclubs, findet Tilmann Galler von J.P. Morgan Asset Management. Hier erläutert der Kapitalmarktstratege, wie er einen schlagkräftigen Aktien-Kader aufstellen würde. [weiterlesen]

J.P.-Morgan-Volkswirte Karen Ward und Tilmann Galler

2019 wird ein Jahr der Konvergenz

Die deutliche Outperformance der US-Wirtschaft dürfte in diesem Jahr wohl kaum anhalten, da der Zuckerrausch der fiskalpolitischen Anreizmaßnahmen abklingen wird. Das Wachstum in den bedeutenden Industrieländern sollte im Laufe des Jahres wieder konvergieren und eher schwächer ausfallen. [weiterlesen]

Kapitalmarktstratege Tilmann Galler von J.P. Morgan AM

Ist die europäische Erholung auf Kurs oder gerät sie ins Stocken?

Zu Beginn dieses Jahres waren die Versprechungen und Erwartungen bezüglich des europäischen Wachstums noch hoch, was vor allem den lockeren Finanzbedingungen und der rückläufigen Arbeitslosigkeit zuzuschreiben war. Geschäftsklimaumfragen ließen ebenso wie die amtlichen Daten auf ein deutlich über dem Trend liegendes Wachstum in Europa schließen. Die europäische Erholung schien endlich Fuß zu fassen. [weiterlesen]

Kapitalmarktstratege Tilmann Galler von J.P. Morgan AM

Der Ölpreis kann sich als Partyschreck entpuppen

Folgen der Ankündigung höherer Förderquoten durch Russland und Saudi-Arabien keine Taten, kann der Welt ein böses Erwachen drohen. Doch selbst wenn der Ölpreis bis auf 100 US-Dollar pro Barrel steigt, ist die globale Wirtschaft heute weniger energieabhängig als noch vor einigen Jahren, erklärt Kapitalmarktstratege Tilmann Galler von J.P. Morgan Asset Management. [weiterlesen]