Avana-Mitgründer Götz Kirchhoff

Avana-Mitgründer Götz Kirchhoff

Avana Invest feiert Premiere mit ETF-Dachfonds

//

Wie die Bezeichnung andeutet, enthalten die beiden neuen ETF-Dachfonds von Avana Invest ausschließlich börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETF). Der Avana Indextrend Europa Dynamik (WKN: A0RHDB) ist mit europäischen Aktien-ETFs bestückt. Zur Auswahl stehen breite Indizes wie der Stoxx 600, die einzelnen Branchen-ETFs aber auch Short-Produkte, die fallende Kurse in Gewinne verwandeln. Der Avana Indextrend Europa Control (WKN: A0RHDC) besteht aus Renten-ETFs auf ebenfalls ausschließlich europäische Indizes. Beide Fonds managt Avana nach einem Trendfolgesystem. Weitere auffallende Anlagelimits außer der geografischen Beschränkung gibt es nicht. Die Fondsvermögen können komplett investiert sein aber auch vollständig im Geldmarkt liegen. Damit setzen die Avana-Vorstände Götz Kirchhoff und Thomas Uhlmann das um, was sie zu Jahresbeginn angekündigt hatten, als sie ihr Unternehmen gründeten (DAS INVESTMENT.com berichtete). Beide sind nicht neu im ETF-Geschäft. Sie saßen bereits im Vorstand des früheren Marktführers Indexchange, den Konkurrent Barclays Global Investors (Marke: Ishares) im Jahr 2006 übernahm und ein Jahr später auflöste. Nun bieten Kirchhoff und Uhlmann nicht mehr selbst ETFs an – sie arbeiten mit ihnen. Der Aktiendachfonds kostet 1,2 Prozent im Jahr, der Rentendachfonds 0,6 Prozent. Zudem berechnet Avana eine Erfolgsvergütung in Höhe von 15 Prozent des absoluten Gewinns im Jahr für den Aktienfonds und von 5 Prozent für den Rentenfonds.

Mehr zum Thema
Exotische ETFs: Wasser Weltgrößter Vermögensverwalter: Blackrock übernimmt BGI Invesco macht ETFs billiger