Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
AWD-Zentrale in Hannover

AWD-Zentrale in Hannover

AWD: Gericht weist Anlegerklagen zurück

//
Die Klagewelle gegen den Finanzvertrieb AWD ebbt anscheinend ab: Das Landgericht Hannover wies neun Anlegerklagen zurück. Die Kläger warfen den Beratern des von Carsten Maschmeyer gegründeten Unternehmens vor, sie vor dem Kauf von Medienfonds falsch beraten und darüber hinaus überhöhte Prämien kassiert zu haben.

„Die 7. Zivilkammer konnte keine Verletzung der Aufklärungspflichten feststellen“, sagte ein Gerichtssprecher. Außerdem hätten die Kläger nicht vollständig nachweisen können, dass mehr als die zulässigen 15 Prozent des Kapitals in Beraterprovisionen geflossen seien.

Anfang des Jahres hingegen verurteilte das Oberlandesgericht Naumburg AWD in zwei Fällen zum Schadensersatz wegen Falschberatung. Auch in diesen Fällen ging es um Filmfonds-Anteile.

Mehr zum Thema
nach oben