AWD-Gründer im Gespräch Carsten Maschmeyer: „Ich bin kein Tschakka-Typ“

Seite 2 / 2

"Wir können früher und günstiger einsteigen"

Außerdem versucht der Juror in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen" die Gründer „als Persönlichkeiten einzuschätzen: ob sie durchhalten, wenn es schwierig wird; ob sie im Team kooperieren oder mit ihren Co-Gründern rivalisieren; ob sie Management- und Vertriebspower mitbringen, fortbildungsbereit und führungsstark sind“. Er investiere nur in harmonierende Teams, deren Mitglieder sich mit ihren Stärken ergänzen. 

Und was hat Maschmeyer von seiner Teilnahme an dem TV-Format? Durch seine Bekanntheit bekomme er mehr und früher Investmentanfragen von Gründern. „Dadurch sehen wir die Start-Ups oft früher als andere Investoren und können meist günstiger einsteigen.“

Mehr zum Thema
BildergalerieMaschmeyer und die Mächtigen Maschmeyer und NDR legen Streit bei Übernahmeversuch durch AWD?MLP verdächtigt Maschmeyer