LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in Cyber-VersicherungLesedauer: 4 Minuten

Studie bestätigt schwierige Position großer Versicherer Kurzfristiger Axa-Rückzug aus dem Cyber-Geschäft

Hacker
Wegen der anhaltend hohen Cybergefahren in Deutschland, ist Versicherungsschutz weiterhin hierzulande schwer zu bekommen. | Foto: Imago Images / VectorFusionArt

Etablierte Versicherer wie Allianz, HDI oder Axa spielen bei Maklern eine zunehmend unwichtigere Rolle im Neugeschäft von Cyber-Policen. Im Vergleich zu den Vorjahren verlieren diese sogar teilweise deutlich in der Maklergunst. Davon profitieren vor allem spezialisierte Häuser, die mit ihrem fokussierten Angebot bei Makler punkten können. Das geht aus der zum sechsten Mal veröffentlichen Studie „Cyber-Monitor im Maklermarkt 2024“ hervor.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion