Andrew Wilmont von Axa IM

Andrew Wilmont von Axa IM

Axa IM mit neuem Kurzläuferfonds

//
Fondsmanager Andrew Wilmont investiert hauptsächlich  in kurzlaufende High-Yield-Unternehmensanleihen in Euro oder britischen Pfund. Die durchschnittliche Laufzeit der Anleihen beträgt derzeit weniger als zwei Jahre. Obergrenze für Wilmont sind drei Jahre.

Der Ucits-III-konforme Fonds ist in je einer Tranche sowohl für Privatkunden als auch für institutionelle Anleger erhältlich. Mindestanlagesumme für Privatanleger sind 5.000 Euro.

„Wir erwarten ein steigendes Zinsumfeld. Mit kurzlaufenden High-Yield-Anleihen kann man das Beste aus zwei Welten kombinieren: die Erträge und die Renditen, die Hochzinsanleihen bieten, bei gleichzeitiger Minimierung des Zinsrisikos“, sagt Andrew Wilmont, der auch Leiter für europäische Hochzinsanleihen bei Axa IM ist.

Mehr zum Thema
Anleihefonds aus den Schwellenländern von morgen Telos-Rating: AA+ für M&G Unternehmensanleihefonds Axa Investment Managers mit neuem Dach-Hedgefonds-Chef