Suche
Lesedauer: 1 Minute

Axa IM mit neuem Kurzläuferfonds

Andrew Wilmont von Axa IM
Andrew Wilmont von Axa IM
Fondsmanager Andrew Wilmont investiert hauptsächlich  in kurzlaufende High-Yield-Unternehmensanleihen in Euro oder britischen Pfund. Die durchschnittliche Laufzeit der Anleihen beträgt derzeit weniger als zwei Jahre. Obergrenze für Wilmont sind drei Jahre.

Der Ucits-III-konforme Fonds ist in je einer Tranche sowohl für Privatkunden als auch für institutionelle Anleger erhältlich. Mindestanlagesumme für Privatanleger sind 5.000 Euro.

„Wir erwarten ein steigendes Zinsumfeld. Mit kurzlaufenden High-Yield-Anleihen kann man das Beste aus zwei Welten kombinieren: die Erträge und die Renditen, die Hochzinsanleihen bieten, bei gleichzeitiger Minimierung des Zinsrisikos“, sagt Andrew Wilmont, der auch Leiter für europäische Hochzinsanleihen bei Axa IM ist.

Tipps der Redaktion
Foto: Anleihefonds aus den Schwellenländern von morgen
Anleihefonds aus den Schwellenländern von morgen
Foto: Telos-Rating: AA+ für M&G Unternehmensanleihefonds
Telos-Rating: AA+ für M&G Unternehmensanleihefonds
Foto: Axa Investment Managers mit neuem Dach-Hedgefonds-Chef
Axa Investment Managers mit neuem Dach-Hedgefonds-Chef
Mehr zum Thema