Foto: Jens Lumm / photocase.com

Foto: Jens Lumm / photocase.com

Axa mit Burnout-Hilfe

Mit dem Service „Patientenbegleitung Depression“ unterstützt Axa Krankenversicherte, die unter einer depressiven Erkrankung oder einem Burnout leiden. Der Versicherer stellt den erkrankten Kunden einen persönlichen Gesundheitsberater zur Seite. Dieser soll helfen, die spezifische Lebenssituation des Betroffenen zu verbessern und zu stabilisieren. Der Gesundheitsberater klärt mit dem Patienten individuelle Fragen rund um die Erkrankung, hilft ihm, Spezialisten zu finden, und stellt über Partnerärzte und -kliniken zeitnah eine bestmögliche Versorgung sicher.

Über den Kooperationspartner Novego bietet Axa Patienten mit depressiven Symptomen zudem die kostenfreie Teilnahme an einem Online-Unterstützungsprogramm an, das als Soforthilfe beispielsweise eine mögliche Wartezeit auf einen Therapieplatz überbrücken kann.

Mehr zum Thema
Sparten ohne VersicherungenFonds Finanz gibt sich neue Struktur BranchenumfrageMakler nennen beste Haftpflichtversicherer Unehrlich, unredlich, unwirksamRechtsprofessor kritisiert Bayerische Lösung zur BSV