Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Baader Bank: Sherpa trägt nun auch Privatanleger

//
Der Fonds wird weiterhin von der Baader Bank gemanagt, als Depotbank fungiert die State Street Bank. Der Ausgabeaufschlag beträgt fünf, die jährliche Verwaltungsgebühr 2,38 Prozent. Hinzu kommt eine erfolgsabhängige Vergütung von 15 Prozent der positiven Wertentwicklung (High Watermark) jährlich.

Mehr zum Thema
Im Schatten von Madoff: Baader Bank wechselt Fondsnamen Baader Bank: Keine Verbindung zum Betrugs-Broker