Bafin

Mehr als 4.000 Beschwerden im ersten Halbjahr 2014

//
4.234 Mal beschwerten sich in diesem Jahr Kunden bei der Bafin über eine schlechte Anlageberatung. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf die Zahlen der Aufsichtsbehörde. Im vergangenen Jahr zählte die Behörde 9.720 Reklamationen.

Seit dem Inkrafttreten des Gesetzes zum verbesserten Schutz der Anleger vor Falschberatung im November 2012 registrierte Bafin insgesamt rund 15.700 Beanstandungen. Allerdings warnt die Behörde in ihrem Bericht davor, die Zahl der Beschwerden mit tatsächlichen Verstößen gleichzusetzen.

Mehr zum Thema
RegulierungFallstricke der neuen KAGB-Produktkategorien Emissionshaus Dr. Peters„Viele ungeklärte Themen bei der Regulierung“ Was Makler wollenErgebnisse des AfW-Vermittlerbarometers 2014