Banken trotz Finanzkrise zuversichtlich

Trotz Finanzkrise und Rezessionsszenarien fallen die Renditeerwartungen der Kreditinstitute in Deutschland überwiegend positiv aus. Die meisten Banken erwarten für 2009 eine stabile bis steigende Eigenkapitalrendite. Laut einer Studie von Steria Mummert Consulting erwarten 37 Prozent der Top-Bankmanager für 2009 Zuwächse bei der Eigenkapitalrendite. Weitere 32 Prozent rechnen mit einer stabilen Renditeentwicklung.

Die Entscheider stuften die Rezessionsgefahr im Vergleich zu anderen Risikofaktoren am höchsten ein. 42 Prozent der Befragten sehen im wirtschaftlichen Abschwung eine mögliche Bedrohung für das eigene Institut. 35 Prozent nehmen die Risiken aus der Finanzmarktkrise als existenzbedrohend wahr. 23 Prozent nannten die Risiken im Abschreibungsbedarf bei Kapitalanlagen und Krediten als größtes Problem.

Nur jedes zehnte Institut befürchtet, dass es infolge des stockenden Interbankenhandels zu existenziellen Gefahren bei der Refinanzierung kommt. Zudem glauben acht von zehn Befragten nicht, dass es in Deutschland eine starke Verknappung der Kreditgewährung geben wird.

Fast alle Befragten erwarten allerdings verschärfte Kontrollvorschriften für Kreditinstitute seitens des Gesetzgebers und der Aufsichtsbehörden. 82 Prozent rechnen zudem damit, dass bereits im Laufe des nächsten Jahres eine EU-weite – oder gar globale – Finanzaufsicht die Initiative ergreifen wird.

Für die Studie „Branchenkompass 2008 Kreditinstitute - Sonderausgabe Finanzmarktkrise" von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut wurden im November 2008 100 Führungskräfte aus den größten Kreditinstituten in Deutschland befragt.

Mehr zum Thema