Banker-Boni

29 Prozent mehr ist zu wenig

//
Schwierige Zeiten für Wall-Street-Banker: Ihre Sonderzahlungen nahmen 2013 im Vergleich zum Vorjahr ab. Das ergab die Global Bonus Survey der Online-Stellenbörse eFinancialCareers.de.

Die Boni an der Wall Street bewegen sich noch immer unter dem Niveau von 2009, so das Umfrage-Ergebnis. Im Vergleich zum Vorjahr sanken sie 2013 um 3 Prozent. Unter Berücksichtigung der Inflation im Zeitraum von 2009 bis 2013 entspricht dies sogar einem Minus von 10 Prozent.

Anders die Banker in der Londoner City: Ihre Sonderzahlungen stiegen um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Fast die Hälfte (49 Prozent) der Londoner Fachkräfte melden für 2013 höhere Bonuszahlungen (Vorjahr 40 Prozent), während 18 Prozent Einbußen bei der Sondervergütung hinnehmen müssen.

Zufrieden sind die Londoner Finanzspezialisten aber trotzdem nicht: Für 41 Prozent lag die Bonuszahlung unter ihren Erwartungen. In den USA waren es nur 38 Prozent.

Mehr zum Thema
nach oben