Barmenia-Überschuss bleibt bei 4,25 Prozent

//
Die Barmenia Lebensversicherung wird ihre Überschussbeteiligung im kommenden Jahr unverändert bei 4,25 Prozent belassen. „In Zeiten der allgemeinen Unsicherheit an den Kapitalmärkten bestätigen die Lebensversicherungsprodukte der Barmenia die Sicherheit und Stabilität dieser Anlageform“, schwärmt Barmenia-Chef Josef Beutelmann.

Dem Auf und Ab an den Aktienmärkten sieht der Lebensversicherer recht entspannt zu. Zwar dürfen Versicherungen laut Versicherungsaufsichtsgesetz 35 Prozent ihrer Kapitalanlagen in Aktien und Aktienfonds investieren. Der Anteil der Barmenia an den spekulativen Finanztiteln liege derzeit aber bei nur 2 Prozent.

Mehr zum Thema
nach oben