Das Eigenheim im Grünen - für die meisten Deutschen ganz<br>und gar nicht spießig. Quelle: Fotolia

Das Eigenheim im Grünen - für die meisten Deutschen ganz
und gar nicht spießig. Quelle: Fotolia

Baugeldstudie: Die meisten Deutschen finden Immobilienkauf nicht spießig

//
Kombi, Hund und ein Eigenheim im Grünen: Was vor Jahren noch altbacken und spießig erschien, liegt heute wieder voll im Trend. 83 Prozent von 1000 Befragten geben an, ein Immobilienkauf sei nicht spießig. Nur 4,9 Prozent sind der Meinung, die eigenen vier Wände sind altbacken.

Fast ein Drittel (26,3 Prozent) empfinden jedoch die Auseinandersetzung mit der Immobilienfinanzierung als zu kompliziert. Weitere 45 Prozent meinen, die Kreditbeantragung sei teilweise schwierig.

Man müsse heutzutage jedoch kein Mathe-Genie sein, um eine Immobilienfinanzierung durchrechnen zu können, meint Karl Oppel vom Hypotheken Discount. So gebe es im Internet Rechner, die Kreditrate und Gesamtlaufzeit des Darlehens bestimmen. Selbst für verschiedene Tilgungshöhen ließen sich einfache Szenarien berechnen. Grundsätzlich rät Oppel, vor allem die Gesamtlaufzeit des Kredits und die zukünftige Lebensplanung bei der Berechnung im Auge zu haben.

Mehr zum Thema
Immobilienstudie: Der Optimismus kehrt zurück Immobilienstudie: Energieeffizientes Bauen lohnt sich