Vertriebschef Martin Gräfer. Foto: Bayerische

Vertriebschef Martin Gräfer. Foto: Bayerische

Bayerische stärkt Vertrieb

„Darüber hinaus suchen wir wirtschaftlich denkende Kollegen für unseren Ausbau der unternehmerischen Agenturen“, sagt Jürgen Reinhardt, Leiter der Exklusiv-Organisation der Bayerischen. Der Fokus der Expansion liegt in der Qualifikation der Partner und einer Mischung aus Branchenkennern und Quereinsteigern. Die künftigen Vertragspartner sollen intensiv geschult, gecoacht und kontinuierlich persönlich betreut werden.

Neben dem Exklusivvertrieb setzt die Bayerische zusätzlich auf Makler als zweites Vertriebsstandbein. „Wir investieren in Wachstum und einen qualifizierten Organisationsausbau, das wird ein Meilenstein unserer unternehmerischen Fokussierung“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. „An unserer bewährten Zwei-Säulen-Strategie im Vertrieb halten wir selbstverständlich auch in Zukunft fest.“

Die Versicherungsgruppe "Die Bayerische" wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen rund 400 Millionen Euro, das verwaltete Kapital liegt bei rund 4 Milliarden Euro. Mehr als 6.000 Berater stehen den Kunden der Bayerischen bundesweit zur Verfügung.

Mehr zum Thema
Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist VersicherungenDas sind die neuen Policen-Produkte der Woche Insurtech CoyaNeuer Co-Chef kehrt von der Axa zurück