Lesedauer: 1 Minute

Volkswohl-Bund-Vorstand BCA gibt Jacobus-Nachfolger im Aufsichtsrat bekannt

Holger Kreuzkamp, Vorstand der My Life Lebensversicherung und neuer stellvertretender Vorsitzende des Aufsichtsrats von BCA.
Holger Kreuzkamp, Vorstand der My Life Lebensversicherung und neuer stellvertretender Vorsitzende des Aufsichtsrats von BCA. | Foto: My Life

Gerrit Böhm übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat des Maklerpools BCA. Der 39-Jährige ist seit 2007 beim Volkswohl Bund tätig und verantwortet dort seit Mai 2017 als Vorstand die Ressorts Rechnungswesen, Controlling, IT, Betriebsorganisation, Revision und Recht.

Böhm folgt auf Rainer M. Jacobus (58), der auf eigenen Wunsch den Aufsichtsratsvorsitz des BCA aufgibt. Der Vorstandsvorsitzende der Ideal Versicherungsgruppe war seit 2013 im Aufsichtsrat und seit 2014 Aufsichtsratsvorsitzender des BCA.

Des Weiteren hat BCA Holger Kreuzkamp, Vorstand der My Life Lebensversicherung, zum neuen stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden bestimmt. Dieter Knörrer, Gründer der BBG Betriebsberatung, verlässt den Aufsichtsrat. Er war seit 2017 stellvertretender Vorsitzender und bereits zuvor bis 2014 einige Jahre Mitglied des Gremiums.

Auch Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia Versicherungsgruppe, Luca Pesarini, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Haron Holding, und Stephan Schinnenburg, Vorstand der Deutschen Familienversicherung, verlassen das Kontrollgremium des BCA. Neu im Aufsichtsrat sind dagegen Frank Lamsfuß, Vorstand der Barmenia Versicherungsgruppe, und Ideal-Vorstand Maximilian Beck.

Insgesamt setzt sich der Aufsichtsrat nunmehr aus neun Mitgliedern zusammen. Das neue Gremium besteht aus: Gerrit Böhm (Vorsitzender), Holger Kreuzkamp (stellvertretender Vorsitzender), Maximilian Beck, Ralf Berndt, Olaf Engemann, Martin Gräfer, Frank Lamsfuß, Roland Roider und Torsten Uhlig.

Mehr zum Thema
Checkliste des AfWWie Vermittler ihren VSH-Schutz prüfen können
betriebliche Altersversorgung (bAV)Wo bleibt die Betriebsrente in den Wahlprogrammen?
Diskussion um PflichtversicherungStaatliche Subventionen für Elementar-Policen?