Suche
Lesedauer: 2 Minuten

Für die hybride Beratung BCA startet mit neuem Analysetool

Mann am digitalen Arbeitsplatz
Mann am digitalen Arbeitsplatz: Ein neues Tool, das BCA jetzt seinen Maklerpartnern anbietet, soll den papierenen Versicherungsordner überflüssig machen. | Foto: imago images / Westend61

BCA bietet seinen angeschlossenen Maklern ein neues Analysetool an. Mit seiner Hilfe könnten sich Makler besonders effizient auf Kundentermine vorbereiten und passende Anlagevorschläge unterbreiten, heißt es aus dem in Oberursel ansässigen Haus.

Das Tool namens Fino Cockpit stammt von dem Kasseler Fintech-Start-up Fino. Man habe es als White-Label-Lösung in das hauseigene Produktportfolio für Berater integriert, vermeldet BCA. Fino Cockpit soll – nach Zustimmung der Kunden - Kontotransaktionsdaten in Echtzeit analysieren können.

„Unsere Lösung identifiziert mithilfe KI-gestützter Konten- und Datenanalyse sekundenschnell den aktuellen Kundenbedarf und bereitet die relevanten Ergebnisse übersichtlich für den Berater auf“, erläutert Fino-Geschäftsführer Aleksandar Jeremic.

Weiterer Schritt zur hybriden Beratung

Das Auswertungsergebnis erhielten Kunden und Makler im Anschluss an die Analyse als verschlüsselte PDF-Datei. Da der gesamte Prozess digital ablaufe, brauchten Berater weder im Vorfeld noch direkt während des Kundentermins den traditionell papierenen Versicherungsordner durchsehen, wirbt man bei BCA für die neue Möglichkeit. Makler könnten zudem sofort loslegen. Eine gesonderte Installation oder Programmieraufwand sei für das Bafin-zertifizierte Fino Cockpit nicht erforderlich.

Das neue Tool preist man bei BCA als einen weiteren Schritt auf dem Weg hin zu einem hybriden Beratungsmodell an, das BCA wie auch andere Makelrpools derzeit voranzutreiben versuchen. Dieses komme nicht nur Beratern, sondern auch den Kunden entgegen: „Makler, die sich mit unseren digitalen Lösungen und persönlicher Fachkompetenz auf das hybride Kundenverhalten einstellen, sind bestens für die Zukunft gerüstet“, meint Roman Schwarze, IT-Vorstand bei BCA.

Der 1985 gegründete Maklerpool BCA unterhält nach eigenen Angaben eine Vertriebspartnerschaft zu rund 9.000 angebundenen Vermittlern. Zur BCA-Gruppe gehört ebenfalls die Wertpapierhandelsbank BfV Bank für Vermögen, die auch ein Haftungsdach betreibt.

Tipps der Redaktion
Foto: Was die großen Maklerpools aktuell vorhaben
Zielkunden und ProjekteWas die großen Maklerpools aktuell vorhaben
Foto: Diese 10 Fonds sind aktuell die Lieblinge im Finanzvertrieb
Absatzstatistik November 2021Diese 10 Fonds sind aktuell die Lieblinge im Finanzvertrieb
Foto: Warum Vermittler gern unter Haftungsdächer schlüpfen
Dach drüberWarum Vermittler gern unter Haftungsdächer schlüpfen