BCA verkauft österreichische Tochter

//
BCA will sich in Zukunft auf das Deutschland-Geschäft beschränken. Der Finanzkonzern hat seine österreichische Tochtergesellschaft BCA Austria Finanzdienstleistungen an die Aricon-Gruppe verkauft.

Als Grund für den Verkauf nennt BCA die „gewaltigen Herausforderungen“, die aufgrund der regulatorischen Veränderungen auf Finanzdienstleister in Deutschland zukommen. Daher werde sich das Unternehmen auf den Heimatmarkt konzentrieren.

Die österreichische Tochtergesellschaft der BCA verbuchte in 2011 Umsätze in Höhe von 2,6 Millionen Euro.

Mehr zum Thema