Gert Waltenbauer (Foto: KGAL/Oliver Jung)

Gert Waltenbauer (Foto: KGAL/Oliver Jung)

Beförderung aus den eigenen Reihen

Wechsel in der KGAL-Geschäftsführung

//
Gert Waltenbauer ist neuer Chef der KGAL Gruppe. Kurt Holderer, bisheriger Geschäftsführer und Finanzchef des Emissionshauses, verlässt zum 31. Dezember das Unternehmen. Sein Abgang geschieht auf eigenen Wunsch und aus privaten Gründen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Holderer ist seit 2007 bei der KGAL. Zunächst war er als Finanzchef tätig, 2013 übernahm er vorübergehend den Posten als Geschäftsführer der Gruppe. Damals verließ Georg Reul, zu dem Zeitpunkt KGAL-Chef, das Unternehmen. Grund soll gewesen sein, dass die Gesellschafter der KGAL Gruppe Bayerische Landesbank, Commerzbank, Haspa Finanzholding und Sal. Oppenheim knapp 90 Prozent ihrer Anteile am Unternehmen an die beiden Privatinvestoren Francis Louvard und Gregory Ingram verkauften.

Waltenbauer ist seit 1993 bei der KGAL und seit 2007 Mitglied der Geschäftsführung. Bisher verantwortete er den Vertrieb sowie Marketing und Kommunikation.

Mehr zum Thema
KAGB und VertriebEnorme Erleichterung und Riesenaufwand KGAL gründet Vertriebstochter