Suche
Lesedauer: 1 Minute

Frische Zahlen vom Ombudsmann Bei diesen Versicherungen gab es 2021 die meisten Beschwerden

Konflikt beim Versicherungsvertreter
Konflikt beim Versicherungsvertreter: 2021 stieg die Beschwerdezahl vor allem in der Lebensversicherung. | Foto: Pexels / Rodnae Productions

Der Verein Versicherungsombudsmann legt Zahlen zu den eingegangenen Beschwerden 2021 vor. Insgesamt zählt er für das vergangene Jahr 18.344 Beschwerden. Diese Zahl liegt im Rahmen der üblichen Volatilität. Wie viele der Beschwerden tatsächlich bearbeitet werden müssen, steht allerdings noch nicht fest. Etwa 25 Prozent seien nicht zulässig, sagt Geschäftsführer Horst Hiort gegenüber Das Investment.

Im Bereich der Lebensversicherungen habe es mehrere Hundert Beschwerden von Anwaltskanzleien gegeben, die versuchen, Ansprüche aufrechtzuerhalten. Dadurch ergibt sich ein Wechsel an der Spitze, denn bislang lag stets die Beschwerdezahl bei der Rechtsschutzversicherung am höchsten. Zudem gab es zwischen Oktober und Dezember 2021 mit 5.184 den höchste Beschwerde-Eingang, der je in einem Quartal festgestellt wurde. Der detaillierte Jahresbericht kommt Ende Januar.

Tipps der Redaktion
Foto: Recherche-Hilfe: 4 Versicherer haben sehr gute Versicherungsvermittler
DISQ-StudieRecherche-Hilfe: 4 Versicherer haben sehr gute Versicherungsvermittler
Foto: Versicherer rechnen mit bis zu 3 Prozent Beitragsplus
Für 2022Versicherer rechnen mit bis zu 3 Prozent Beitragsplus
Foto: Diese 10 Lebensversicherer bieten den besten Service
Studie von Service ValueDiese 10 Lebensversicherer bieten den besten Service
Mehr zum Thema