Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Anshu Jain geht zur US-Investmentbank Cantor Fitzgerald | © Getty Images

Bei einer US-Investmentbank

Ex-Deutsche-Bank-Chef Anshu Jain hat neuen Job

Der ehemalige Co-Chef der Deutschen Bank Anshu Jain geht zur US-Investmentbank Cantor Fitzgerald. Dort soll Jain als Präsident an der Seite von Unternehmenschef Howard W. Lutnick die Entwicklung von Cantor Fitzgerald vorantreiben, wie das Unternehmen mitteilt.

Anshu Jain ist in der Branche ein bekanntes Gesicht. Von 2012 bis 2015 stand er zusammen mit Jürgen Fitschen als Co-Chef der Deutschen Bank vor. Das Führungsduo war nach unternehmensinternen Unstimmigkeiten vorzeitig zurückgetreten. Als Nachfolger von Jain und Fitschen steht seitdem der Brite John Cryan an der Spitze des Instituts.

Bei der Deutschen Bank hatten Anshu und Fitschen 2012 als Nachfolger von Joseph Ackermann den Umbau des Konzerns in die Wege geleitet. In ihre Amtszeit fielen auch Skandale wie der Vorwurf der Manipulation des Interbanken-Zinssatzes Libor, der insbesondere Jain in die Kritik geraten ließ.

Nachdem ihnen auf der Hauptversammlung der Deutschen Bank statt über 90 Prozent lediglich 61 Prozent der Aktionäre ihr Vertrauen ausgesprochen hatten, traten Jain und Fitschen vom Vorstandsvorsitz zurück.

Der 53-jährige Jain war nach seinem Ausscheiden bei der Deutschen Bank zwischenzeitlich als Berater bei dem US-amerikanischen Fintech Social Finance (Sofi) tätig gewesen.

nach oben