Bellevue Marktkommentar Angst vor Veränderung schafft Anlagechancen

Seite 3 / 3

Lokale Politik – lokale Lösungen?

Nachdem Massachusetts, Kalifornien und New York so überzeugend vormachen, wie sich mehr Kostenkontrolle und Versorgungsqualität erzielen lassen, könnte es durchaus sein, dass andere Bundesstaaten und schließlich auch die Regierung in Washington ihrem Beispiel folgen. Bis dahin dürfte die Gesundheitsbranche als Speerspitze des Wandels wirken. Unternehmen, die innovative Medikamente, Geräte und Lösungen zur kosteneffektiven Behandlung von Erkrankungen im Portfolio haben, werden auf der Siegerseite stehen.

Preisüberlegungen hingegen werden eher bei Me-Too-Produkten und -Lösungen eine Rolle spielen. In diesem Segment wird es auf die Größe ankommen, da Anbieter, die hochwertige Produkte zu niedrigen Preisen in großem Umfang in den Markt drücken können, eindeutig im Vorteil sind. Unternehmen, die mit diesem Geschäftsmodell Erfolg haben wollen, müssen entweder auf reines Wachstum oder auf einen Sell-out setzen, da es infolge des Rückgangs bei den über viele Jahrzehnte aufgeblähten Absatzzahlen und Marketingbudgets mit einiger Wahrscheinlichkeit zu schrumpfenden Bruttomargen kommen wird.

Um dem Management einer Klinikgruppe ein Produkt zu verkaufen, braucht es kein vielköpfiges Vertriebsteam. Ärzte sind heutzutage nicht mehr unabhängige Entscheider, sondern angestellte Fachkräfte, die stärker als in der Vergangenheit auf die Erfordernisse ihres Klinikbetreibers achten. Individuelle Schulungen vor Ort werden zwar auch in diesem Szenario noch eine hohe Bedeutung besitzen, erhebliches Einsparpotenzial gibt es dennoch.

US-Gesundheitssektor: Nach wie vor eine Wachstumsbranche

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die anstehenden Veränderungen positiv zu werten sind. Das amerikanische Gesundheitssystem wird Innovation auch künftig (finanziell) belohnen. Dabei ist eine weitere Branchenkonsolidierung unserer Ansicht nach unvermeidlich. Der Rückgang der Bruttomargen infolge des harten Preiskampfs lässt sich durch eine effizientere Vertriebsarbeit und geringere Marketingausgaben wettmachen. Unterm Strich betrachten wir den US-Gesundheitssektor daher nach wie vor als Wachstumsbranche. Investoren, die hier engagiert sein wollen, sollten allerdings langfristig orientiert sein und eine diversifizierte globale Anlagestrategie verfolgen.