Arbeiten ab sofort noch enger im Wholesale-Geschäft zusammen Foto: Bellevue / Starcapital

Unter einer Führung Bellevue und Starcapital legen Wholesale-Vertrieb zusammen

Der Deutschlandvertrieb von Bellevue und Starcapital rückt künftig noch enger zusammen. Mit dem Ziel einer intensiveren Zusammenarbeit wird der gemeinsame Vertrieb im deutschen Wholesale-Segment unter einer Führung vereint. Das bedeutet konkret: Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Leiter Wholesale-Vertrieb für Bellevue Asset Management übernimmt Heiko Ulmer per 1. Juli 2021 neu die Position als Vorstand für Vertrieb und Marketing der Starcapital.

Der in Oberursel ansässige Vermögensverwalter Starcapital hat bereits im vergangenen Jahr die engere Integration des Vertriebes in Deutschland mit der Schweizer Schwestergesellschaft bekannt gegeben. „Heiko Ulmer ist ein erfahrener Vertriebsspezialist, der in beiden Produktwelten zuhause ist,“ so Manfred Schlumberger, Vorstand und Leiter Portfoliomanagement im Hause Starcaptial. Ulmer ist seit neun Jahren bei Bellevue Asset Management. Zuvor war er unter anderem für UBS Deutschland und J.P. Morgan tätig.

Die Schweizer Finanzboutique Bellevue Asset Management konzentriert sich auf eine ausgewählte Angebotspalette basierend auf den drei Pfeilern spezialisierte Healthcare-Strategien, alternative Anlagestrategien und traditionelle Anlagestrategien. Der Oberurseler Vermögensverwalter Starcapital ist seit 2016 Teil der Bellevue Group und fokussiert sich als aktiver Manager mit antizyklischem Ansatz auf klassische, breit diversifizierte Aktien-, Anleihen- und Multi-Asset-Strategien.

Mehr zum Thema
ANZEIGEBirgitte Olsen, Bellevue Asset ManagementFamilienunternehmen – Gewinner in der Krise Vertrieb und FondsStarcapital stellt sich neu auf Starcapital-Vorstand Holger Gachot„Wir wollen nicht Me-Too sein“