Ralf Streit kommt von der Sparkasse Bonndorf-Stühlingen. | © Freiburger Vermögensmanagement Foto: Freiburger Vermögensmanagement

Beratung

Ralf Streit wechselt zu Freiburger Vermögensmanagement

Der Vermögensverwalter Freiburger Vermögensmanagement (FVM) hat mit Ralf Streit einen neuen Portfoliomanager. Der bisherige Leiter der Vermögensberatung der Sparkasse Bonndorf-Stühlingen wechselte zu Jahresbeginn in das Berater-Team des Finanzdienstleisters. Dort kümmere er sich um den langfristigen Kapitalerhalt vermögender Privatkunden, Unternehmen und Stiftungen, heißt es. Zudem ist Streit Mitglied der Geschäftsleitung.

Freiburger Vermögensmanagement wurde im Jahr 1998 gegründet. Das Unternehmen betreut nach eigenen Angaben 300 Mandate und verwaltet für seine Kunden mehr als 200 Millionen Euro.

Mehr zum Thema
Tipps vom VermögensverwalterWie Anleger 2020 ihr Vermögen allokieren solltenVermögensverwalter über EdelmetallGold hängt den Dax seit 50 Jahren abVermögensverwalter über AktienindexWarum der Dax sich nicht als Benchmark eignet