Berenberg-Volkswirt Jörn Quitzau

Wirtschaftspolitik gegen Corona

Jörn Quitzau ist Volkswirt bei der Berenberg Bank. | © Berenberg

Jörn Quitzau ist Volkswirt bei der Berenberg Bank. Foto: Berenberg

Wirtschaftspolitiker bringen weltweit Maßnahmen auf den Weg, um die Corona-Krise abzufangen. Berenberg-Volkswirt Jörn Quitzau gibt einen Überblick und sagt, welche Länder gute Finanzpolster haben.

Die Welt befindet sich in einer einzigartigen Krise. Um die weitere Ausbreitung der Infektionen mit dem Coronavirus einzudämmen, werden in vielen Ländern erhebliche Teile des öffentlichen Lebens eingeschränkt. Infolgedessen wird auch ein Teil der Wirtschaft nahezu vollständig lahmgelegt, viele andere Wirtschaftsbereiche kämpfen mit erheblichen Einschränkungen.

Wir befinden uns also in einem wirtschaftlichen Szenario, das einem Worst Case sehr nahekommt. Offen ist derzeit nur, wie sehr die Restriktionen noch verschärft werden müssen und wie lange sie anhalten. Die Turbulenzen an...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um Artikel aus der Reihe Denker der Wirtschaft lesen zu können.

Märkte bewegen Aktien, Zinsen, Politik. Und Menschen. Deshalb veröffentlichen wir jetzt Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte für Sie – gebündelt und übersichtlich. So haben Sie mit einem Blick den Überblick über die wesentlichen Entwicklungen und Einschätzungen von einigen der großen Denker und Praktiker der Wirtschaft – also deep Content. Die Rubrik heißt somit auch „Denker der Wirtschaft“. Da diese Artikel nur für Profis gedacht sind, müssen wir Sie bitten, sich einmal anzumelden und zur Plausibilitätsprüfung ein paar berufliche Angaben von sich zu machen. Geht auch ganz schnell und danach können Sie jederzeit bequem alles lesen.

Über den Autor:

Weitere Artikel aus der Rubrik