Berndt Maisch

Berndt Maisch

Berndt Maisch und Kollegen gründen Tresides Asset Management

//
Nach seinem Weggang beim LBBW Asset Management (LBBW AM) ruft Berndt Maisch, langjähriger Manager des Fonds LBBW Dividenden Strategie Euroland, eine eigene institutionelle Vermögensverwaltung ins Leben. Tresides Asset Management (Tresides AM), die im September 2013 die Bafin-Zulassung erhielt, hat insgesamt acht Mitarbeiter und Gründungsmitglieder, die allesamt von LBBW AM kommen.

Derzeit konzentriert sich das Unternehmen auf zwei Anlageklassen: Aktien und Anleihen. Im April steigt die Vermögensverwaltung voraussichtlich auch in Rohstoffe ein.

Bei Aktieninvestments haben Maisch und Jochen Wolf das Sagen. Wolf war Aktienfondsmanager bei LBBW AM, wo er unter anderem den Fonds LBBW Multi Global verantwortete. Das Anleiheteam von Tresides AM setzt sich aus Gunter Ecknerund, Ex-Bereichsleiter Renten bei LBBW AM, und Thomas Rademacher, ehemals Mitglied des LBBW-Rententeams, zusammen.

Im Dezember vergangenen Jahres brachte Tresides AM vier Publikumsfonds an den Start. Der Tresides Dividend & Growth deckt Maischs Steckenpferd - die Dividendentitel - ab. Beim Tresides Low Beta handelt es sich um einen Aktienfonds, der auf Titel mit stabilen Ertragserwartungen und geringen Kursschwankungen setzt.

Im Rentenbereich steht Privatkunden und institutionellen Investoren der Tresides Income Flexible zur Verfügung. Anlegern, die beide Anlageklassen mit einem Produkt abdecken wollen, bietet das Unternehmen mit Tresides Balanced Return einen Mischfonds an. Auch bei diesem Produkt will das Unternehmen die Kursschwankungen gering halten.

Seit der Auflegung im Dezember 2013 sammelte die Investmentgesellschaft mit den vier Produkten über 150 Millionen Euro ein.

Mehr zum Thema
LBBW Asset Management ohne Berndt Maisch Lipper-Sieger LBBW Asset Management: Die Europa-Experten