Lesedauer: 1 Minute

Beschwerde-Statistik „Klassisches Fondsgeschäft quasi beschwerdefrei“

Die beiden in den Ruhestand versetzten Richter Dr. h.c. Gerd Nobbe (l.) und Wolfgang Arenhövel leiten die vom deutschen Fondsverband BVI ins Leben gerufene Ombudsstelle für Investmentfonds.
Die beiden in den Ruhestand versetzten Richter Dr. h.c. Gerd Nobbe (l.) und Wolfgang Arenhövel leiten die vom deutschen Fondsverband BVI ins Leben gerufene Ombudsstelle für Investmentfonds.
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Von Januar bis Juni 2016 beschwerten sich lediglich 39 Verbraucher bei uns über ihre Fondsanlage“,, berichten Gerd Nobbe und Wolfgang Arenhövel, die die Ombudsstelle für Investmentfonds leiten, in ihrem aktuellen Quartalsbericht. Demnach entfielen zwar 27 Eingaben auf die ersten drei Monate des Jahres, aber nur zwölf auf das zwei Quartal.

Die Zahl der Verbraucherbeschwerden liegt damit bislang noch unter dem erfreulichen Niveau des Vorjahres: Im ersten Halbjahr 2015 verzeichnete die vom deutschen Fondsverband BVI ins Leben gerufene Schlichtungsstelle insgesamt 57 Beschwerden von Verbrauchern über Anlagen in Investmentfonds.



„Das klassische Fondsgeschäft ist momentan kaum Gegenstand von Verbraucherbeschwerden“, teilen die beiden in den Ruhestand versetzten Richter Nobbe und Arenhövel mit. „Aktuell beschäftigen sich die meisten Schlichtungsverfahren, wie auch schon im Vorjahr, mit fondsbasierten Altersvorsorge-verträgen.“
Tipps der Redaktion
Ombudsstelle für InvestmentfondsVerbraucherstreitbeilegungsgesetz tritt in Kraft
Ombudsstelle für InvestmentfondsWeniger Anleger beschweren sich über Fonds
Ombudsstelle für Investmentfonds„Jahresendrally bei Beschwerden bleibt aus“
Mehr zum Thema