Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Springt ein, wenn's kracht:<br>Die Kfz-Versicherung, Foto: Fotolia

Springt ein, wenn's kracht:
Die Kfz-Versicherung, Foto: Fotolia

Bestätigt: Zurich übernimmt Auto-Tochter von AIG

//

21st Century Insurance ist in 49 der 50 amerikanischen Bundesstaaten aktiv. Für den Kauf blättert die Zurich-Tochter Farmers Group, über die die Transaktion abgewickelt wird, 1,5 Milliarden Dollar in bar hin. Darüber hinaus bekommt AIG 400 Millionen Dollar in nachrangigen Schuldpapieren. Das Geschäft soll „umgehend“ über die Bühne gehen, erklärt Zurich. Übernehmen werden die Schweizer auch die ausstehenden Schulden der 21st Century Insurance von 100 Millionen Dollar. Die Übernahme will Zurich zum Großteil über die Ausgabe von Stammaktien finanzieren. Nach Schätzungen des Unternehmens sollen bei der Emission rund 1,1 Milliarden Dollar rumkommen. Durch den Kauf werde Farmers Group zum drittgrößten Privatkunden-Versicherer in den Vereinigten Staaten, so die Schweizer.

Mehr zum Thema
Gerüchte: Zurich will Autosparte von AIG kaufen
AIG: Deutsche Kommunen bangen, Ben Bernanke meckert
AIG: Chronik der Krise
nach oben