Christian Gülich: Der EU Policy Officer des Vereins Bund der Versicherten (BdV) ist für weitere vier Jahre von der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung als Mitglied in die Occupational Pensions Stakeholder Group (OPSG) berufen worden.  | © Bund der Versicherten e. V. (BdV) Foto: Bund der Versicherten e. V. (BdV)

betriebliche Altersversorgung (bAV)

Christian Gülich in Beratergremium bestätigt

//

Der promovierte Soziologe Christian Gülich ist seit 2018 Mitglied der Occupational Pensions Stakeholder Group (OPSG) der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (Eiopa). In diesem Amt ist der Zuständige für die europäische Zusammenarbeit beim Bund der Versicherten (BdV) jetzt für weitere vier Jahre bestätigt worden. Der Verein ist seit 2015 Mitglied der europäischen Verbraucherschutzorganisation Better Finance, der Dachorganisation von nicht-staatlichen Verbraucherverbänden für Finanzdienstleistungen in den europäischen Staaten.

„Die Ernennung ist eine Bestätigung der hervorragenden Arbeit, die mit seiner Expertise auf europäischer Ebene leistet“, kommentiert Axel Kleinlein, BdV-Vorstandssprecher und Präsident von Better Finance. „Altersvorsorge - betrieblich und privat - wird zunehmend wichtig und länderübergreifend diskutiert. Das europäische Altersvorsorgeprodukt Pepp nimmt gerade an Fahrt auf. Umso wichtiger ist es, die Regulierungs- und Verordnungsentwürfe der europäischen Versicherungs- und Finanzaufsicht als Verbraucherschützer zu begleiten und verbraucherpolitische Aspekte einzubringen.“

Mehr zum Thema
Versicherungsaufsicht in DeutschlandAuch Vermittler sollen Corona-Folgen abmildernKritik an Pepp-VerordnungGDV will EU-Altersvorsorgeprodukt besser machenBetriebliche AltersversorgungDas sind die Knackpunkte der europaweiten bAV