Betrug: Versicherungsmakler muss 7 Jahre in Haft

//
Insgesamt 1,1 Millionen Euro hatte sich der Makler auf hinterlistige Weise erschlichen. Jetzt muss er in den Knast, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verlangt vom Verurteilten außerdem, dass er sich einer Drogentherapie unterzieht. Der 35-Jährige hatte seinen Kunden eine Lebensversicherung verkauft, sie danach ohne Wissen der Versicherten wieder verkauft und das Geld von der Versicherung eingestrichen.

Mehr zum Thema
Die größten Anlagebetrüger
Pleite-Promis: Ich bin ein Star, nun bin ich blank
nach oben