Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in WirtschaftLesedauer: 2 Minuten

BI Secura und Insure Direct24 JDC kündigt weitere Großkooperationen an

Vorstandsvorsitzender der JDC-Gruppe Sebastian Grabmaier (li.) und der für den Investmentbereich zuständige Vorstand von Jung, DMS & Cie. Oliver Lang
Vorstandsvorsitzender der JDC-Gruppe Sebastian Grabmaier (li.) und der für den Investmentbereich zuständige Vorstand von Jung, DMS & Cie. Oliver Lang | Foto: Vorstandsvorsitzender der JDC-Gruppe Sebastian Grabmaier (li.) und Vorstand von Jung, DMS & Cie. Oliver Lang: Die JDC-Gruppe übernimmt die technische Abwicklung für zwei neue Großkunden.

JDC hat zwei Großkunden gewonnen: Wie das Unternehmen mitteilt, will man zukünftig zum einen mit dem Versicherungsvermittler des Pharmaherstellers Boehriger, der  Boehringer Ingelheim Secura Versicherungsvermittlungsgesellschaft (BI Secura), zusammenarbeiten. Zum anderen wird auch die Generalagentur der Nürnberger Versicherung, Insure Direct24 Assekuranz, neuer Kunde. Die Insure Direct24 Assekuranz betreut die Direktkunden der Nürnberger Versicherungsgruppe.

Für die Kooperationen soll der JDC-eigene Maklerpool, Jung, DMS & Cie., seine administrative und vertriebsunterstützende Plattform zur Verfügung stellen. JDC übernimmt damit die Abwicklungs- und Abrechnungsprozesse von BI Secura und Insure Direct24. Diese übertragen die bestehenden Versicherungsverträge ihrer Kunden auf die JDC-Plattform übertragen und werden auch das künftige Neugeschäft über diese Infrastruktur abwickeln.  Die Kunden von BI Secura und der Insure Direct24 sollen unter anderem die hauseigene Finanz- und Versicherungs-App „Allesmeins“ nutzen können, heißt es von JDC.  

Die Zusammenarbeit mit den neu gewonnenen Großkunden fügt sich ein in die Geschäftsstrategie des Hauses: JDC hat in der Vergangenheit ähnliche Geschäftsvereinbarungen mit den Belegschaftsmaklern von Lufthansa und von BMW, Albatros und Bavaria Wirtschaftsagentur, getroffen. Damit verlagert das als Maklerpool gestartete Unternehmen sein Geschäft noch einmal weiter in den Bereich technisch-digitale Dienstleistungen.

Aus den neuen Kooperationsverträgen erhofft sich JDC-Chef Sebastian Grabmaier: „Auch mit diesen Kooperationen werden unsere Provisionsumsätze im Privatkundengeschäft entgegen dem Markttrend in der derzeitigen Corona-Krise weiter deutlich steigen und einen langfristig stabil wachsenden Ergebnisbeitrag liefern.“

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Danke für deine Bewertung
Tipps der Redaktion
Foto: JDC mit neuem Großaktionär
Great-West LifecoJDC mit neuem Großaktionär
VersicherungsvermittlungJung, DMS & Cie. arbeitet mit BMW zusammen
Foto: JDC zieht neuen Großkunden an Land
KooperationsvertragJDC zieht neuen Großkunden an Land