Bilderstrecke Der schleichende Weg in die Lehman-Brothers-Pleite






10. September 2008:
Lehman-Chef verkündet Hiobsbotschaft

<br>Lehman-Chef verkündet Hiobsbotschaft  | © Getty Images

Der auch „Gorilla“ genannte Richard S. Fuld, Jr. war der letzte Chef der Investmentbank Lehman Brothers. © Getty Images

Verluste in Höhe von 3,9 Milliarden US-Dollar prognostiziert Lehman Brothers am 10. September für das dritte Quartal 2008. Richard S. Fuld, Jr.,Vorstandsvorsitzender der Lehman Brothers Holdings Inc., kündigte in diesem Zusammenhang an, die Dividende zu verringern, den Geschäftsbereich Gewerbeimmobilien und weitere illiquide Vermögenswerte auszugliedern sowie einen Mehrheitsanteil an der Investmentsparte zu verkaufen. Doch die Suche nach einem Käufer des mit Problemen beladenen Geschäftsbereichs verläuft erfolglos.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben