Bildstrecke: DAB-Ranking

//



Platz 1: Arm aber sexy: Berliner Anleger verbuchten im ersten Halbjahr 2012 einen durchschnittlichen Gewinn von 2,3 Prozent. Sie legten 50,6 Prozent ihres Depotvermögens in Aktien, 31,5 Prozent in Fonds, 12,9 Prozent in Anleihen an. Die restlichen 5 Prozent teilten sie auf Zertifikate, Genussscheine, Optionsscheine und Gold auf. Foto: Fotolia

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben