Lesedauer: 1 Minute

Billig ist teuer Risiko-Hunger treibt Preise europäischer Ramschpapiere auf Rekord

Der durchschnittliche Preis von Leveraged Loans in der Region kletterte am vergangenen Donnerstag auf 97,38 Cent je Euro, der höchste Wert seit August 2007, wie der Standard & Poor’s European Leveraged Loan Index zeigt. Der Index hat jedes Jahr seit 2011 mit Aufschlägen beendet und bewegt sich 2015 auf den vierten Monat mit Kursanstieg in Folge zu.

Die Nachfrage nach riskanten Anlagen nimmt vor dem Hintergrund der gesunkenen Renditen infolge des 1,1 Billionen Euro schweren QE-Programms der EZB zu.

„Der Mangel an wirklich neuem Material, gepaart mit der regen Nachfrage, die von verbrieften Krediten herrührt, hat die Preise am Sekundärmarkt nach oben getrieben“, sagte Mike Kessler, Stratege bei Barclays in London.
Mehr zum Thema
Vorsicht AbwanderungswelleIn diesen Regionen ist Ihre Wohnung bald nichts mehr wert 12.251 PunkteDax erreicht neues Allzeithoch