Deborah Fuhr ist Chefanalystin bei BGI

Deborah Fuhr ist
Chefanalystin bei BGI

Billionen-Rekord: 1.000.000.000.000 Dollar liegen in Indexfonds

//

Genau genommen steckten zum Ende des dritten Quartals 1.039 Milliarden Dollar (rund 709 Milliarden Euro) weltweit in börsengehandelten Indexprodukten. Damit knackte die Branche erstmalig die 13-stellige Marke. Das geht aus einem Bericht des ETF-Hauses Barclays Global Investors (BGI) hervor, das mit der Marke Ishares Weltmarktführer ist.

Auf Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETF) entfallen davon 933,5 Milliarden Dollar. Das sind 31,3 Prozent mehr als noch zu Jahresbeginn. Die Branche zählt jetzt weltweit 1.819 ETFs von 96 Anbietern, die an 40 Börsen notiert sind. Platzhirsch ist noch immer BGI mit 451,9 Milliarden Dollar in 403 ETFs, gefolgt von State Street Global Advisors (138,3 Milliarden Dollar in 106 ETFs) und Vanguard (77,2 Milliarden Dollar in 40 ETFs).

Und die Beteiligten wollen die Branche weiter am Brummen halten: 811 neue ETFs sind bereits konkret geplant, meldet BGI.

Mehr zum Thema
KlimaschutzLyxor berechnet Temperaturen von Indizes Mit Blockchain-TechnologiePalladium-Fonds startet 4 ETCs „Anlegerinteresse unzureichend“Vanguard schließt fünf Fonds