Birgir Stefánsson wechselt zu EFG Asset Management

Größter Pensionsfonds Islands verliert Manager

//
Birgir Stefánsson war neun Jahre lang beim isländischen Pensionsfonds LSR tätig. Nun verlässt er den mit 3,2 Milliarden Euro verwalteten Vermögens größten isländischen Pensionsfonds und wechselt zur Investmentgesellschaft EFG Asset Management. Das berichtet die britische Finanzagentur Citywire.

In seiner neuen Position als Senior Fondsanalyst im Bereich Private-Equity soll Stefánsson Analysen durchführen, Unternehmen im Auftrag von Kunden bewerten und die besten Private-Equity-Fonds auflisten.

Stefánsson wird von London aus tätig sein. Er berichtet an Daniel Murray, Research-Chef von EFG und arbeitet außerdem eng mit Andrew Harradine, Leiter Fondsselektion beim EFG zusammen.

Mehr zum Thema