Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Bis zu einer halben Million Euro

Das verdienen die Manager bei Bayern LB

//

In ihrem Vergütungsbericht 2014 legt die Bayern LB die Gehälter ihrer sogenannter Risikoträger - also Manager, die eine besondere Verantwortung für Risiken und Erträge der Bank haben - offen. Insgesamt gab die Bank im vergangenen Jahr 20,97 Millionen für die 80 Manager aus. Damit kassierte jeder von ihnen rein rechnerisch 262.000 Euro, davon knapp 229.000 Euro als Gehalt und knapp 34.000 Euro als Bonus.

Im Einzelnen kommen die sechs Geschäftsleiter der Bayern LB auf jeweils 505.000 Euro Gesamtbezüge, die sich aus 430.000 Euro Grundgehalt und 75.000 Euro Boni zusammensetzen. Es folgen die neun Verantwortlichen für Unternehmenskunden, Mittelstand und Finanzinstitutionen (Corporate, Mittelstand & Financial Institutions), die insgesamt je 302.222 Euro mit nach Hause nehmen. Die Gehälter weiterer Risikoträger entnehmen Sie bitte folgender Grafik. 

Topverdiener sind die Bayern-LB-Manager damit aber nicht: Sparkassen beispielsweise zahlen ihren Chefs zum Teil Grundgehälter von über 500.000 Euro jährlich - zuzüglich Boni. Der Comdirect-Chef Arno Walter, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der DAB Bank, Ernst Huber - und der Ex-Chef der Volksbank Halle Manfred Kübler - verdienten im vergangenen Jahr 700.000 Euro. Und bei der Deutschen Bank nahmen die gut 2900 Risikoträger im Schnitt gar jeweils knapp eine Million Euro mit nach Hause.

Im Vergleich zu Finanzexperten in Nicht-Finanzunternehmen ist es aber trotzdem viel. So kommen beispielsweise Finanzchefs mit bis zu 9 Jahren Erfahrung auf gerade einmal 126.000 bis 211.000 Euro jährlich. Das ergab eine Studie der Personalberatung Robert Half. Erst wer mindestens 10 Jahre dabei ist, kann höhere Gehälter verlangen.  
>> zum Vergütungsbericht

Mehr zum Thema
nach oben