Suche
Aktualisiert am 28.04.2008 - 15:55 UhrLesedauer: 1 Minute

Blackrock: Alles neu macht der Mai

Blackrock: Alles neu macht der Mai
Alle Fonds von Merrill Lynch werden umbenannt. Nach Unternehmensangabe tragen die Fonds ab Mai dieses Jahres nur noch den Namen Blackrock. Damit wird die Übernahme der Fondssparte der Großbank Merrill Lynch durch den US-Vermögensverwalter Blackrock auch für alle Anleger deutlich sichtbar abgeschlossen.

Bisher heißt die Luxemburger Fondspalette des Unternehmens Merrill Lynch International Investment Funds (MLIIF). Sie wird in Blackrock Global Funds (BGF) umbenannt.

An den Zuständigkeiten der Manager und ihren Investmentstrategien für die Fonds der Gesellschaft wird sich laut Blackrock dadurch nichts ändern. Auch die Gebühren sollen unverändert bleiben.

Änderungen sind aber im Produktangebot zu erwarten: Blackrock plant derzeit neue Fonds, die in China beziehungsweise Agrarrohstoffe investieren.
Mehr zum Thema