Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Blackrock, Amundi, J.P. Morgan

Die größten Vermögensverwalter in Europa

//

Wohl keine Überraschung: Der größte Vermögensverwalter der Welt ist auch der größte in Europa. Das geht aus einer Statistik hervor, die das Analysehaus Lipper auf Nachfrage von DAS INVESTMENT.com erstellt hat. Dabei berücksichtigte Lipper ausschließlich das verwaltete Fondsvermögen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, der sogenannten EMEA-Region, angelegt ist.

Mit 552 Milliarden Euro nimmt Blackrock 6,08 Prozent des Marktes ein. Mit Abstand folgen Amundi (273 Milliarden Euro; 3,01 Prozent), J.P. Morgan (270 Milliarden Euro; 2,97 Prozent) und die Vermögensverwaltungseinheit der Deutschen Bank (259 Milliarden Euro; 2,86 Prozent). 

UBS, von Scorpio Partnership im vergangenen Jahr wiederholt zur weltgrößten Privatbank erklärt, ist der fünftgrößte Asset Manager in Europa. Insgesamt verwaltet das Unternehmen 225 Milliarden Euro Anlegergelder in Fonds in der EMEA-Region. Damit kommt die Vermögensverwaltungssparte der Schweizer Großbank UBS auf einen Marktanteil von knapp 2,5 Prozent.

Mehr zum Thema
nach oben