Blackrock-Marktstudie 5 Top-Trends für passive Investments in Europa

1. Aktien vor dem Durchbruch?

1. Aktien vor dem Durchbruch? | © energepic.com
| Foto: energepic.com

„Im vergangenen Jahr haben Aktien-ETPs Zuflüsse in Höhe von 29,1 Milliarden Dollar verbucht, Anleihenprodukte kamen auf 28,3 Milliarden Dollar.

Damit lagen Aktienprodukte über rollierende Zwölf-Monats-Zeiträume betrachtet erstmals seit Mai 2016 vorn. Dies könnte den Beginn einer längerfristigen Wiederkehr starker Aktienzuflüsse sein.“

Für die globalen Kapitalströme in Exchange Traded Products (ETPs) erwies sich der Februar als ganz besonderer Monat: Zum einen lagen die Nettomittelzuflüsse höher als jemals zuvor in einem Februar, zum anderen stiegen die Zuflüsse seit Jahresanfang damit auf den höchsten Stand aller Zeiten für die ersten beiden Monate eines Jahres.

Weltweit verbuchten ETPs im Februar 62,9 Milliarden Dollar frisches Kapital, vor allem wegen der Stärke im Bereich US-Aktien. Seit Jahresanfang belaufen sich die Mittelzuflüsse unter dem Strich auf 124,2 Milliarden Dollar.

In ETPs, die an europäischen Handelsplätzen gelistet sind, investierten Anleger seit Anfang 2017 insgesamt 19,8 Milliarden Dollar frisches Kapital. Der Februar bescherte dem europäischen Markt die zweithöchsten jemals gemessenen Nettozuflüsse.

NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben